Test MEFO Extrem Mousse MOM 18-0EX 18" (120/90-18 FIM) EXTREME

Test MEFO Extrem Mousse MOM 18-0EX 18″ (120/90-18 FIM) EXTREME

Wir fahren diese Mousse sowohl im MEFO I.S.D.E. Master extreme Super Soft als auch im MITAS doppel grün EF 07 Super Soft. Ich bin immer wieder von der hohen Qualität der MEFO Produkte begeistert. Da ist dann auch schnell der etwas höhere Preis mehr als gerechtfertigt. Geliefert wird die Mousse im stabilen Karton in einer Plastiktüte mit ausreichender Menge Moussepaste (das ist bei anderen Herstellern nicht so, auch bei Premium Herstellern) und sogar einem Paar Gummihandschuhe, das ist sehr praktisch denn alles was man dann noch braucht sind Montierhebel und natürlich einen passenden Reifen. Die Montage geht super einfach, der Reifen wird gut an die Felge gedrückt, wir brauchten dafür noch nie Druckluft. Die Mousse ist angenehm weich, perfekt fürs Extreme Enduro und füllt trotzdem den Reifen vollkommen aus. Warum ist das wichtig. Bevor es spezielle Extreme Mousse gab, hat man einfach eine „alte weiche“ normale Mousse genommen oder von einer neuen kleinen etwas abgeschnitten bzw. Löcher rein gebohrt damit die Mousse auch weich genug war. Das Problem dabei ist, das man damit die Oberfläche der Mousse verletzt hat und somit selbst dafür gesorgt hat dass die Mousse sich von dorther dann immer weiter auflöst. Hat man eine „unverletzte“ Mousse die den Reifen voll ausfüllt, schlägt nicht immer die Karkasse auf die Mousse und zerstört diese und mit „unverletzter“ Oberfläche gibt es keine Angriffspunkte für die Zerstörung. Ergebnis ist lange Haltbarkeit bei, von Anfang an guten Fahreigenschaften. Meine aktuelle Mousse ist jetzt auch schon 45 Stunden alt und das sind nur extreme Enduro Stunden incl. 3 Rennen Extreme Enduro in Rumänien.